«Smarton» und «1С-Rarus» — den Innovationen entgegen

12.05.2014

Smarton GmbH und die Gesellschaft 1С-Rarus beschäftigen sich mit dem Gemeinschaftsprojekt der Automatisierung des Kundendienstes auf Basis des Programmproduktes «1С:Trade Management», um das Niveau des Kundendienstes zu erhöhen. Folgende Abteilungen werden modifiziert: Verkäufe, Einkäufe, Finanzen, Logistik und Lager.

Im Rahmen des Abkommens über Zusammenarbeit der Modernisierung werden die Hauptprozesse des Handels, des Einkaufs,  der Logistik und Finanzen für den Kunden modernisiert werden. Der Kunde ist ein führenden Importeur und Distributor der Office- und Schreibwaren in Weißrussland – die Gesellschaft «Smarton».

Der Stellvertreter des Direktoren der Businessprozesse der Gesellschaft Smarton GmbH Sergey Woitko sagt, dass es geplant ist, eine einheitliche Komplexsystem zu schaffen. Dieses System wird die Prozesse des Verkaufs und Einkaufs optimieren. Die Gesellschaft brauchte die Modernisierung, weil sich ihr Umsatz und ihre Kundenbasis erhöhten. Die Gesellschaft Smarton GmbH arbeitet mit mehr als 40 Brands zusammen. Die Gesellschaft hat eine direkte

Kommunikation mit ihrer Partner und Kunden. Alle Bestellungen werden direkthaft mit ausländischen Partner ausfertigt. Und die Lieferung wird mit der Hilfe des personalen Verkehrsmittels verwirklicht.

Sergey Woitko kommentiert — Wir arbeiten mit weltberühmten Brands wie Pentel, Maped, Esselte, IP, Kores, Casio, Durable, Kangaro, Apli, Senator zusammen. Außerdem bedienen wir eine große Zahl der weißrussischen Gesellschaften. Wir brauchten ein komplexes Informationssystem für die effektive Arbeit und Geschäftssteuerung. Dieses System sollte die Tender- und Kundenbestellungen schneller bearbeiten, die Ausführung und Verkauf der Souvenirs kontrollieren.

Für die effektive Lösung der Aufgaben wurde das Programmprodukt «1С:Trade Management» auf die Plattform «1С:Enterprise 8» gewählt. Die Fachleute der Gesellschaft «1С-Rarus» wurden auf dieser Etappe der Arbeit eingestellt, weil sie eine große Erfahrung, Qualifikation und eine große Zahl erfolgreich realisierten Projekten haben.

S.M. Woitko nannte folgende wichtige Aufgaben, die in neuem Informationssystem gelöst werden:

  • Die Fachleute der Logistik und Lagerbuchführung wurden für effektive Planung der Lieferung zur Arbeit herangezogen;
  • Die rechtzeitige Informierung über Zollerledigung und Zollanmeldung der Waren mit dem Ziel der Kontrolle und operative Reaktion wurde eingestellt;
  • Die Integration der Einteilung «Lager» in einem einheitlichen Komplexsystem «1С:Trade Management» mit dem Ziel der momenthaften und aktuellen Informierung über Warenbewegung wurde realisiert;
  • Alle Finanzberichte wurden automatisiert.

Die genannten Aufgaben werden von der Fachleute der Gesellschaft «1С-Rarus» aus Moskau gelöst werden.

Der Stellvertreter des Direktoren der Businessprozesse der Gesellschaft GmbH «Smarton» Sergey Woitko sagte, dass das Projekt der Automatisierung nicht nur die Beherrschbarkeit des Business erhöhen wird, sondern auch das Niveau des Kundenservices verbessern wird.


Über die Gesellschaft «Smarton»

Die Gesellschaft «Smaton», die zu einer Gruppe der Gesellschaften «Belkanton» gehört, ist ein führender Importeur und Distributor der Office- und Schreibwaren in Weißrussland. Office — und Schreibwaren, Papier, Digitaltechnik, polygraphische Ausrüstung — «Smarton» schlägt nur hochqualitative Waren vor, was eine wichtige Bedingung für die effektive und fruchtbare Arbeit ist.

Große Aufmerksamkeit zieht die Gesellschaft «Smarton» auf hohe Niveau des Services für den Kunden: ein handliches System der Bestellungen, Vorführraum, kostenlose Lieferung, detaillierte Warenkatalogen, reguläre Aktien, ein breites Netz der Regionalvertreter in dem ganzen Weißrussland.

Zurück zur Liste

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite fur Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu konnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklarung.