1С: Enterprise 8 und die Gesellschaft 1С-Rarus halfen der Erdölservicegesellschaft „TMS Grupp“ die Produktionskosten um 50 Mio. Rubel pro Jahr bei gleichbleibendem Betriebsergebnis zu reduzieren

27.08.2013

Die größte Erdölservicegesellschaft „TMS Grupp“ arbeitet weiterhin mit der Gesellschaft 1C-Rarus zusammen. Mit Hilfe der Softwares „1C: Manufacturing Enterprise Management 8 “ und einigen Erweiterungen die ebenfalls auf Basis von 1C: Enterprise entwickelt wurden, sind die Prozesse für die Qualitätskontrolle der Produktion und des Service automatisiert worden. So ist es nun ermöglicht mehr als 20 000 Kundenanfragen pro Monat qualitativ und rechtzeitig zu bearbeiten. Die Optimierung der Transportauslastung reduziert den Kraftstoffverbrauch um 30 %. Die Gemeinkosten wurden um 50 Mio. pro Jahr bei gleichbleibendem Betriebsergebnis reduziert.

Renal Gabcalyamow
Renal Gabcalyamow,
der Gesellschaftsführer der Betriebsleistung
„TMS Grupp“
GmbH

TMS Group Management Company ist ein Dienstleistungsunternehmen und in vielen verschiedenen Bereichen tätig. Die Gesellschaft hat eine bedeutende Rolle in Republik Tatarstan und in Russland. Die gesamte Anzahl der Mitarbeiter  beträgt mehr als 4000 Menschen. Die Gesellschaft wurde 2005 gegründet und besteht aus sechs Gesellschaften. Jede Gesellschaft ist auf einen Bereich spezialisiert: Service für Bohranlagen, Service für Anlagen zur Erdölförderung, Service für Tiefsee Pumpen, Rohrproduktion, Bohrmaschinen. Unter den Kunden befinden sich: „Tatneft“ Ltd., „Lukoil“ Ltd., „Surgutneftegaz“  Ltd., „Rosneft“ Mineralölunternehmen und andere.

Die Gesellschaft „TMS Grupp“ verwendet als Basis für die Verwaltung bereits seit 2008 die Software „1C: Manufacturing Enterprise Management 8“. Aktuell sind 117 Arbeitsplätze vernetzt und hilft bei der Kalkulation der Serviceverträge der Kunden und der Berechnung der Geräte für Ölfelder und der benötigten Bohrer. Um den Kunden den besten Service zu bieten wurde von der Gesellschaft das „Production Control Center“ ins Leben gerufen.

Das Zentrum nimmt jeden Monat mehr als 20000 Serviceanfragen der Kunden entgegen. Die Anfragen erreichen das Unternehmen auf verschiedene Wege. Früher wurde alles händisch erfasst und verteilt, was sehr aufwendig war und viel Zeit benötigte. Die Abteilungsleiter hatten keine effiziente Möglichkeit die Abwicklung und die Ergebnisse zu kontrollieren. Das führt dazu, dass Fristen nicht eingehalten werden konnten und die Qualität des Service teilweise gelitten hat. Nach Vorgabe gibt es für jede Anfrage einen individuellen Prozess. Dieser kann viele Schritte umfassen, angefangen bei dem ersetzen einer Schraube, der Produktion von Teilen usw. bis zur abschließenden Abnahme kann sich über einen Zeitraum von 1,5 bis 2 Monaten hinziehen.

Die Verwaltung der Gesellschaft setzte sich als Ziel, dass 99% der von den Kunden eingegangenen Anfragen zufriedenstellend und rechtzeitig bearbeitet werden müssen. Die Kunden müssen eine Möglichkeit haben, die nötige Information über jeden Schritt einer Anfrage schnell zu erhalten. Die Frist der Ausarbeitung jedes Standardprozesses muss wesentlich reduziert werden. Ebenso müssen die Kosten für die Ausarbeitung erheblich reduziert werden. 

Ebenso war es notwendig einen einheitlichen Prozess für die Erfassung von Anfragen einzuführen und die Aufgaben automatisch an die zuständigen Mitarbeiter zu verteilen. Dadurch kann Zeit- und Kosteneffektiv gearbeitet und die Qualität dennoch gesteigert werden.

Um diese Aufgabe zu lösen wurde von der Verwaltung der Gesellschaft die Entscheidung getroffen das Informationssystem zu modernisieren. Als Partner für die Implementierung wurde die Gesellschaft 1C-Rarus gewählt, die bereits erfolgreich mit der „TMS Gruppe“ bei der Einführung des Softwares 1C: Manufacturing Enterprise Management zusammenarbeitete und die erfolgreiche Erfahrung für die Umsetzung hat. Für das Projekt wurden die Software „1C-Rarus: Operation Management 8“ und „1C-Rarus: SoftPhone PROF“. (2. Version) eingeführt. Mit Hilfe von „1C-Rarus: Operation Management 8“ können Anfragen von jedem Arbeitsplatz aus erfasst werden und auch eine Eingabe über eine Weboberfläche ist möglich, die Abbildung der Prozesse ist leicht nach Bedarf anzupassen. Die Software „1C-Rarus: SoftPhone PROF“ ermöglicht die Integration von Telefon, Fax und Kurznachrichten für 1C: Enterprise. Die weiteren Abläufe der erfassten Anfragen werden dann mit dem System „1C: Manufacturing Enterprise Management“ vorgenommen.

Im Ergebnis wurden 170 verschiedene Anfragen definiert und ein Verlust von Informationen durch Kommunikationsprobleme wurde ausgeschlossen. Durch dieses System ist es ermöglicht auf eingehende Anrufe umgehend zu reagieren. Auch der Ablauf für den Faxempfang wurde optimiert und ermöglicht im Vergleich zur früheren Bearbeitung eine etwa um das 10fache gesteigerte Reaktionszeit. Über das Telefon erfasste Anfragen werden aufgenommen und können somit jederzeit wieder abgerufen werden.

Der Preis der Verteilung der Einnahmen wurde wesentlich ermäßigt. Das System verteilt die Einnahmen automatisch und formiert die Arbeitspläne ihrer Erfüllung jeden Tag in Anbetracht der Dringlichkeit, der Entfernung des Bohrloch, des Umfangs der Erdölgewinnung und anderer Parameter.  

Die Dauer für die Ausarbeitung von Businessprozesses konnten stark reduziert werden. Während die Entwickler früher für die Ausarbeitung eines Businessprozesses 1,5-2 Monaten benötigten, so brauchen sie jetzt nur noch 8-12 Stunden. Im Ergebnis beträgt die Einsparung der Lohnkosten mehr als 50 Mio. Rubel während der letzten 12 Monate.

Die Reaktionszeit auf kritischen Situationen wurde deutlich verbessert. Das System überwacht die Abläufe und informiert die Fachleute automatisch wenn Termine kritisch werden. Dieses System kontrolliert  auch den Informationsfluss und benachrichtigt bei entstandenen Störungen.

Die Qualität der Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Kunden wurde gesteigert. Mit Hilfe von Berichten wird eine Auswertung über den Status der laufenden Prozesse erstellt. Jeder einzelne Schritt der Prozesse an in der Historie eingesehen werden.Somit können die Operatoren jederzeit einen Status ermitteln und die Kunden immer auf dem aktuellsten Stand informieren.

Außerdem wurden die Transportstrecken mit Hilfe von GPS-Empfänger optimiert und dadurch der Kraftstoffverbrauch um 30 % reduziert.

Renal Gabsalyamow, Leiter des Production Control Center der TMS Group Management Company erzählt über die Vorteile der Arbeit nach der Modernisierung: „Das System deckt den kompletten Kreislauf von der Registrierung einer Anfrage bis zur  Ausarbeitung. Zuerst wird die Anfrage registriert und dann zur Disposition weitergeleitet, wo sie den entsprechenden Fachleuten zugeteilt wird. Im Laufe des ganzen Arbeitsprozesses wird der Kunde über den aktuellen Status informiert. Während eines Monats bearbeitet das System mehr als 67 000 Aufgaben, die im Rahmen der 20 000 eingehenden Anfragen entstehen. Dieses System erlaubt der „TMC Gruppe“ den Service auf höchstem Level zu leisten. Und genau das wollten wir erreichen wenn wir mit diesem Projekt begannen“.


logo TMS GruppGmbH „TMS Grupp“ ist eine junge Gesellschaft die sich auf Dienstleistungen in der Erdölbranche spezialisiert hat und arbeitet in Tatarstan und in anderen Gebieten Russlands. Die Holding wurde auf Basis der „Tatneft OJSC“ gegründet und bietet umfassende Dienstleistungen im Bereich der Ölfeld- und Bohranlagen und der technischen Überprüfung und Begutachtung der Industrie zur Prüfung der Sicherheit. Gegenwärtig beträgt der jährliche Umsatz der Gesellschaft 14 Milliarden Rubel.


Zurück zur Liste

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite fur Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu konnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklarung.